Musikunterricht

Musik ist wie eine Sprache. Musik ist charakterbildend. Diese Art der Kommunikation wird von allen Menschen der Erde verstanden. Das wichtigste Symbol zur schriftlichen Aufzeichnung dieser Sprache Musik ist die Note. Ich vermittle mit neuesten Methoden eine schnelle Musiklehre, Noten lesen zu lernen und Musik zu verstehen. Die Grundlagen hast du schon nach ein paar Kapiteln gemeistert - weil es nicht so schwer ist wie du denkst. In meinem Musikunterricht vermittle ich mit neuesten Methoden in der Musiklehre, Keyboardspiel, Klavierspiel und gebe Unterricht an der Gitarre. Der Musikunterricht erfolgt im Einzugsbereich von OHA, NDH, EIC, MHL, Gö. Zum Unterricht bekommen Sie das Keyboard gestellt.

Klavier

tasteninstrumente„Man müsste Klavier spielen können...
...ein geflügeltes Wort, ein oft geäußerter Wunsch vor allem von Erwachsenen, die in der Jugendzeit keine Möglichkeit hatten, dieses anspruchsvolle Instrument zu lernen. Enteder gab es kein Instrument oder es war kein Geld da, um den Unterricht zu bezahlen. Später fehlte dann meist die Zeit, neben Beruf und Familie noch ein Instrument zu erlernen. Manche haben auch eine gewisse Scheu, weil sie befürchten, Klavierspielen sei schwer und nur mit sehr viel Üben zu erlernen. Haben Sie keine Angst, versuchen Sie es! Nehmen Sie sich Zeit für eines der schönsten Hobbys! Schon 15 -20 Minuten tägliches Spielen genügen, um akzeptable Fortschritte zu machen. Ich sage bewusst „spielen“, nicht „üben“, denn Musizieren ist entspannend, macht Freude und spricht Herz und verstand gleichermaßen an.

Keyboard

keyboardunterrichtDas Keyboard, ist eines der vielseitigsten und faszinierendsten Instrumente, welches man erlernen kann. Am Keyboard bekommst du natürlich eine Ausbildung im musikalischen und spieltechnischem Bereich, so wie bei jedem Instrument. Darüber hinaus lernst du dieses Instrument zu bedienen, verschiedene Klangfarben musikalisch richtig zu spielen, das Nutzen der Spielhilfen, wie z.B. Schlagzeugbegleitung, die Begleitautomatik oder das Spielen mit Keyboardpercussion bis hin zum Erstellen von kompletten Registrierungen. Du siehst, mit der Entscheidung Keyboard zu lernen, hast du dir viel vorgenommen. Aber keine Sorge, alle wichtigen Lehrinhalte werden leicht verständlich und aufeinander aufbauend eingeführt. Voraussetzung für ein gutes Vorankommen ist allerdings, dass du dir täglich ca. 15 Minuten Zeit nimmst und an deinem Keyboard übst. Wenn Du dich daran hältst, werden sich innerhalb kürzester Zeit die ersten Erfolge für dein Keyboardspiel einstellen. Im Allgemeinen gilt wir überall: Je mehr Zeit du am Keyboard verbringst, umso schneller wirst du vorankommen!

Gitarre

gitarre Hi, ihr interessiert Euch für Gitarre, habt jedoch keine Ahnung, wie so ein Ding funktioniert? Macht nichts, denn genau dafür bin ich da. Ich möchte euch zeigen, wie man Akkorde greift, wie man anschlägt und wie man eine Grifftabelle liest. Vor allem werde ich euch ein paar Rhythmen zeigen. Rhythmen sind viel wichtiger als die genauen Töne, da sie den sogenannten „Groove“ erzeugen. Denn gerade dieser bringt einen Song erst zum Klingen, wenn ihr ihn mit nur einer Gitarre begleiten wollt. Ich werde euch auch demonstrieren, wie ihr einzelne Töne und somit eure ersten Solo-Melodien spielt. Gemeinsam erleben wir, dass Musik vor allem Spaß macht. Ja klar, es ist auch Arbeit dabei, ihr müsst üben, wenn ihr etwas erreichen wollt. Aber wenn ihr nur jeden Tag regelmäßig 15-20 Minuten eure Gitarre zu Üben in die Hand nehmt, werdet ihr schnell soweit sein, dass ihr gar nicht wieder aufhören wollt.

Schlagzeug

schlagzeugBin ich zu alt um damit anzufangen? Die heute übliche Standardantwort dürfte wohl lauten: “Nein! Man ist nie zu alt, um mit dem Schlagzeugspielen anzufangen!”
Um eine gute Schlagzeugerin oder ein guter Schlagzeuger zu werden, braucht man vielleicht 30% Talent, aber 70% Fleiß, Ausdauer, Geduld und Lust.
Soll das Ganze vielleicht “nur” als geistig-körperliches Training einmal pro Woche stattfinden?
Auch hier gibt es keinen Hinderungsgrund. Allerdings musst du dann davon ausgehen, dass Fortschritte nur in kleinen "Häppchen" zu erzielen sind. Einen enormen Trainingseffekt für die müden Gehirnzellen und die auf Betätigung wartenden Füße und Hände wird es mit Sicherheit geben.
Fazit: Eine feste Altersgrenze gibt es für Schlagzeuganfänger nicht. Alles hängt davon ab, welche Ansprüche du an dich selber stellst.
Eine Anfrage bei mir beseitigt alle Unklarheiten und Sie bekommen Ihre Fragen beantwortet.

Die Gesangsausbildung

gesangSingen, weil es mehr als ein Hobby sein könnte!
Wer Freude am singen hat und einen leichten Einstieg in die Welt des Gesanges sucht, dann habt ihr euch richtig entschieden: ich zeige euch, wie ihr eure Stimme „in den Griff“ bekommt. Wer dabei Angst vor Noten hat, kann sich freuen. Der Einstieg ist einfach, weil wir erst mal “nur“ rhythmisch loslegen. Vergesst also kompliziertes Notenwirrwarr und freut euch auf einfache Übungen, die wir Schritt für Schritt angehen. Später singen wir dann natürlich auch komplette Songs, die in Notenschrift stehen. Auch für das tägliche Üben gebe ich Tipps und erstelle für euch individuelle Playalongs.

Notenlehre

notenlehreNeben dem Singen, Musizieren und bewussten Musikhören trägt das Beherrschen der Elementarlehre, die Kenntnis wesentlicher melodischer, harmonischer und rhythmischer Zusammenhänge, zum Verstehen der vielgestaltigen musikalischen Erscheinungen bei. Mit dem „ABC“ der Musik möchte ich die Grundlagen vermitteln, den Lernenden beim Aneignen des notwendigen Wissens zu unterstützen, darüber hinaus dem Fortgeschrittenen bei der Wiederholung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Zahlreiche aufgezeigte Notenbeispiele stellen den Bezug zur Musikpraxis her. Aufgaben zur Selbstkontrolle ermöglichen es, das Erlernte dauerhaft zu festigen.

  • der neue Weg zum erlernen eines Instruments
  • Einen Probemonat absolvieren und testen!!!
  • Musik verstehen und sofort spielen
  • Einzel- oder Gruppenunterricht
  • Schulkinder, Mama, Papa, oder auch Oma und Opa, wer Lust hat macht mit!!!
  • Unterricht vor Ort in geeigneten Räumen oder auch privat zu Hause im Einzugsbereich von OHA, NDH, EIC, MHL, GÖ. Weitere Möglichkeiten auf Nachfrage.
  • zum Unterricht bekommen Sie das Keyboard gestellt

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Oder haben Sie noch Fragen? Nachfrage und Schnupperstunde: KOSTENFREI!

Noten, Musikbücher, Notenpulte und Musikalien online kaufen
Noten, Musikbücher, Notenpulte und Musikalien online kaufen

Preisangebot

  • Instrumentalunterricht ab 35,00€ monatlich
  • Musikalische Frühförderung ab 15,00€ monatlich (speziell für Kindereinrichtungen)
  • Musikalisch Seniorenprogramme: - Preis nach Vereinbarung

Musikalisches Seniorenprogramm

Singen, Bewegung, Musizieren, Animation

Musik, "Muse", musikalische Inspiration - wie immer man es auch nennen möchte... Seit jeher haben Philosophen, Denker und Dichter versucht, die Bedeutung der Musik zu erläutern. Viele kennen die Größe und Genialität eines Mozarts oder Bachs, oder anderer Komponisten. Aber auch die schlichteste Volksmelodie kann durchaus ihre Faszination haben. Warum? Weil jede Musik in jedem Hörer etwas anderes erweckt - seine eigenen Bilder, Erinnerungen oder Empfindungen. So birgt die Musik in sich mehr als nur geschriebene Noten einer Partitur.

Es gibt nur zwei Arten von Musik: gute und schlechte.
Es kommt nicht darauf an was Du spielst,
sondern wie Du spielst.

Louis Armstrong

Luis_Armstrong

Musik ist auch Geistesbildung. Sie lehrt uns das eingehende Zuhören, das Einfühlen; sie lehrt uns aber auch Disziplin, Ausdauer und Konzentration, wenn wir zum Beispiel ein Instrument erlernen wollen.